Implantat-Aktuatoren

Intelligente medizinische Instrumente:
Miniaturisierte implantierbare Aktuatoren

Zielsetzung

Entwicklung eines miniaturisierten, biokompatiblen, intelligenten und vollständig implantierbaren elektromechanischen Aktuatorensystems für kranio-maxillofaziale Distraktionsosteogenese-Operationen, mit dem die Knochenrekonstruktion und Knochen–verlängerung verbessert und beschleunigt wird durch eine präzise einstellbare und kontinuierliche Distraktion.

Abb. 1: Kommerzielles Distraktionssystem für die kraniomaxillofaziale Chirurgie [KLS Martin]

Abb. 2: Schematische Darstellung der Teilsysteme des miniaturisierten implantierbaren Aktuatorsystems

Aufgabenstellung

  • Entwicklung eines miniaturisierten implantierbaren elektromechanischen Aktuators basierend auf dem piezoelektrischen Inchworm-Prinzip
  • Entwicklung einer biokompatiblen Verkapselungs-technik für das neue Antriebsystem basierend auf dem Parylene Faltenbalg-Prinzip

Abb. 3: Piezoelektrischer Inchworm Aktor

Abb. 4: Makro Test Strukturen

Abb. 5: Parylene Faltenbalg Verkapselung

Kontakt

Prof. Dr. Ulrich Mescheder
Hochschule Furtwangen
Institut für Mikrosystemtechnik
Tel. 07723 920-2232
mes(at)hs-furtwangen.de

Prof. Dr. Volker Bucher
Hochschule Furtwangen
Institut für Mikrosystemtechnik
Tel. 07723 307-4748
buv(at)hs-furtwangen.de