HybriMed

HybriMed:
Hybride Materialien und hybride Bearbeitung für die Medizintechnik

Ziele

  • Individualisierung der medizinischen Implantate (bessere Lebensqualität für den  Patienten)
  • Herstellung komplexer Bauteile mit funktionellen Oberflächen
  • Multifunktionalisierung von Instrumenten
  • hohe Belastbarkeit besonders im hoch korrosiven Umfeld
  • hohe Präzision in der Herstellung

Hauptarbeitspakete und Partner

Additive Fertigung / Werkstoff-Qualifizierung für neue Medizinprodukte
Prof. Dr. Hadi Mozaffari | Institut für Werkstoffe und Anwendungstechnik Tuttlingen, HFU

Hybride Bearbeitung von schwer zerspanbaren / neuen Implantatwerkstoffen
Prof. Dr. Bahman Azarhoushang | Kompetenzzentrum für Spanende Fertigung, HFU

Neue Methoden zur Prüfung innovativer Medizinprodukte
Prof. Dr. Hadi Mozaffari | Institut für Werkstoffe und Anwendungstechnik Tuttlingen, HFU

Aesculap AG
Carl Bechem GmbH
Diamant-Gesellschaft Tesch GmbH
Gühring KG
JENOPTIK GmbH
Kern Microtechnik GmbH
Hochschulcampus Tuttlingen Förderverein e. V.